Menü

über uns

Als Bürogemeinschaft braunschweig. architekten aus Brandenburg an der Havel haben wir 2001 als freiberufliche Architekten begonnen. Seit 2017 arbeiten wir in geänderter Rechtsform und unter dem Namen Märkplan GmbH.


Für jeden unserer Bauherren begeben wir uns auf die Suche nach einem sinnvollen Zusammenspiel zwischen anspruchsvoller Architektur und alltagstauglicher Funktionalität. Neben der Ästhetik stehen das Wohnempfinden der Bewohner und die Lebensdauer der Gebäude im Fokus unserer Planung. Das Spektrum der Bauaufgaben reicht von der denkmalgerechten Sanierung mittelalterlicher Fachwerkbauten und Sakralbauten über den Neubau und die Sanierung von Wohn- und Geschäftshäusern bis zur Planung von Gewerbeobjekten. Seit 2016 sind wir auch in 2 große Neubauprojekte für Kindertagesstätten eingebunden.

Als kompetenter Partner unterstützen wir bei der Durchführung von Wettbewerben und der Umsetzung von zeitgenössischer Glaskunst in der profanen und sakralen Architektur. Zu unseren weiteren Arbeitsbereichen zählen Bauleitplanung, Landschafts- und Stadtplanung, Fördermittelmanagement sowie Projektcontrolling und baubegleitende Qualitätsüberwachung.

Wir arbeiten vorwiegend regional im Raum Brandenburg, betreuen jedoch zunehmend auch Bauvorhaben in Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern. Um unserem Anspruch an eine ganzheitliche Planung gerecht werden zu können, greifen wir regional gut vernetzt auf umfassende Fachplanerkompetenzen langjähriger Partnerbüros zurück.

Wir arbeiteten sowohl für private als auch für öffentlichen Auftraggebern wie Kommunen, Sanierungsträger, Institutionen und Vereine  und können auf  Erfahrungen in der Begleitung geförderter Baumaßnahmen zurückgreifen.


Im Rahmen der Beantragung von Fördermitteln wurden Baumaßnahmen nach den Richtlinien folgender Antragstypen betreut:

        
  • HU-Bau         

        
  • Städtebauförderung     der Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt über B.B.S.M, DSK,     Baubecon,     

        
  • Kinderbetreuungsfinanzierung     ; ILB

        
  • EFRE-Programm     zur nachhaltigen Stadtentwicklung (Land Brandenburg), LEADER

        
  • Fördermittelakquise     und Betreuung (Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Ostdeutsche     Sparkassenstiftung, Stiftung KIBA, Stiftung Maßwerk,     Bonifatiuswerk)

        


Für unsere neuen Geschäftsräume im fast 500 Jahre alten Bürgerhaus Neustädtischer Markt 27 erhielten wir eine Anerkennung im Rahmen des Brandenburgischen Denkmalpflegepreises 2017. Besonders stolz sind wir über die Nominierung unseres bisher größten Vorhabens „Quartier M17“ in Halle (Saale) zum Deutschen Bauherrenpreis 2018